Hauptmenü
Startseite
Immobilien
Reisen
Flüge
Auswandern
Mentalität
Reisebericht
Geografie
Städte
Wirtschaft
Nachrichten
Politik
Sport
Geschichte
Shop
Archiv
Datenschutz
Impressum
Bildnachweis
Bildergalerien
Übersicht Bildergalerien
Autos in Paraguay
Paraguay Chaco
Tiere in Paraguay
Die Hauptstadt Asuncion
Iguazu Wasserfälle
Wasserkraftwerk Itaipu
Paraguay Geld
Haus in Paraguay

Paraguay Reisen - Abenteuer & Sehenswürdigkeiten

PDF Drucken E-Mail

Das Land Paraguay verfügt nicht über viele Sehenswürdigkeiten, doch die wenigen vorhandenen zeichnen sich durch Weltklasse aus.

So ist zum Beispiel der Itaipú-Staudamm, der als Gemeinschaftsprojekt von Paraguay und Brasilien erbaut wurde, ein Erlebnis, das man nicht verpassen sollte. Die Talsperre ist 8 Kilometer lang, fast 200 Meter hoch und bildet das Tor zum größten Wasserkraftwerk der Welt. Rund um das gigantische Bauwerk werden Führungen und Busrundfahrten angeboten, die einen die kleineren Attraktionen am Flussufer hautnah erleben lassen.

Falls Sie jetzt denken, "Paraguay? Das ist mir zu langweilig, was gibt es denn da schon an wilden Tieren zu sehen?", dann bedenken Sie bitte, das sich ein Besuch in Paraguay zwar nicht mit einer Kenia Safari vergleichen lässt, aber das es schon einiges an wilden Tieren zu sehen gibt. Wenn man eine Safari auf eigene Faust macht, zum Beispiel im Chaco, kann mit viel Glück wilde Pumas sehen, Nandus (Straußenart), viele exotische Vögel, Schlangen, Taranteln und viele weitere exotische Tiere.

Einen beliebten Ausflugspunkt bildet die Ciudad del Este. Als einsame Hügelstadt am Dreiländereck Paraguay-Brasilien-Argentinien gelegen, bietet sie mit künstlerisch angelegten Parks, unzähligen Wasserspielen, einem eigens von Taiwanesen angelegten chinesischen Garten und der verträumten Schluch des Roi Paraná, die von einer 552 Meter langen Brücke nach Brasilien überspannt wird, Tage voll Abenteuern, Entdeckungen und Entspannung.

Denken Sie aber bitte an passende Bekleidung, damit die Reise auch wirklich Spaß macht. Lieber vor der Abreise noch einen passenden Koffer kaufen, bevor man dann ohne die für die Temperatur passende Kleidung Ausflüge & Abenteuer machen muß.

Auch die Wasserfälle von Igazu, die nur ca. 15 min von Ciudad del Este entfernt liegen und bequem mit dem Bus erreicht werden können, sind einen Besuch wert. 24 Wasserfälle, die durch Inseln und bizarre Felsenformationen getrennt werden, bilden hier ein Naturschauspiel der Superlative.

Auch Yaguarón, ein kleines Dorf, bietet einen eindrucksvollen Anblick: eine Franziskanerkirche, die 1670 erbaut wurde und durch prachtvolle Schnitzereien geschmückt wird, ist die Hauptattraktion des Dorfes.

San Bernardino liegt am Ufer des Ypacarai-Sees. Als Stätte der Erholung, der Entspannung und des "Abschaltens vom Alltag" ist die Gegend mit ihren vielen Hotels, Ausflugslokale, Tennisplätzen, den Wassersportanlagen, einem Badestrand und schattigen Spazierwegen bestens ausgerüstet.

Trinidad del Paraná ist an der Südgrenze Paraguays gelegen und die schönste und eindrucksvollste der ingesamt 30 Jeduitem-Missionen. Diese Missionen wurden vor über 300 Jahren für die Bevölkerung der Guaraní-Indiander gegründet; Trinidad del Paraná wurde 1993 durch die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Mission besteht aus Ruinen der Kirche und zahlreicher Wohnhäuser und verbreitet, verteilt über Flächen grünen Rasens, eine träumerische und romantische Atmosphäre.

 
Copyrights © 2017 Paraguay2you.com
Paraguay2you - PG is created by Online Marketing Breuer & Berke Design
     Sie sind hier: Startseite